TU Berlin

Ausschreibung : Die Technische Universität Berlin (TUB) und das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) bieten gemeinsam die folgenden offenen Stellen im DFG Graduiertenkolleg “Urban Water Interfaces (UWI)” an:

 

13 Positionen – Wiss. Mitarbeiter/in – 75% Arbeitszeit – Entgeltgruppe 13
Entgeltgruppe E 13 TV-L Berliner Hochschulen für Stellen an der TUB (8 Positionen)Entgeltgruppe E 13 TVöD für Stellen am IGB (5 Positionen)

 

UWI ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes interdisziplinäres Graduiertenkolleg. Es besteht aus Ingenieurinnen/en und Naturwissenschaftlerinnen/n, historisch eher getrennten Gruppen mit unterschiedlichen Traditionen in der Wasserforschung, die wir zusammengeführt haben, um das grundsätzliche Prozessverständnis zu urbanen Wassersystemen grundlegend zu verbessern. Dazu haben wir Grenzzonen in urbanen Wassersystemen als neues Forschungsgebiet formuliert und haben ein innovatives Qualifizierungskonzept entwickelt in einem interdisziplinären und international ausgerichteten Umfeld. Innerhalb von UWI entwickeln wir innovative Verbindungen zwischen empirischen Methoden, Experimenten (Labor und Feld) und Modellen (konzeptionell und numerisch), um die dominanten Grenzflächenprozesse in urbanen Wassersystemen auf verschiedenen Raum- und Zeitskalen sowie über Skalen hinweg zu beschreiben.
Während der dreijährigen Projektdauer erhalten die Doktorandinnen/en eine hochwertige Ausbildung mit dem Ziel, qualitativhochwertige Veröffentlichungen in renommierten Zeitschriften zu verfassen und zu promovieren. Dazu haben die Technische Universität Berlin (TUB) und das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), Mitglied im Forschungsverbund Berlin e.V., ein einzigartiges interdisziplinäres Umfeld für urbane Wasserforschung geschaffen gemeinsam mit assoziierten Partnern aus anderen Forschungseinrichtungen, der Wasserwirtschaft und lokalen Behörden. Wir fördern die internationale Mobilität und unterstützen die Doktorandinnen/en auf ihrem Weg zur Promotion bestmöglich

weitere Infos :

PDF-Dokument PDF-document-english